Altersangaben

Damit das Theaterstück zu einem schönen Erlebnis für alle wird, beachten sie bitte unbedingt die Altersangaben. Diese sind Empfehlungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen aussprechen.

Ihre Unterstützung

Möchten Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen und Einblick hinter die Theaterkulissen bekommen?

Wir freuen uns über ehrenamtliche Tätigkeiten, Stuhlpatenschaften oder Spenden (Spenden an Fibo e.V. sind steuerlich absetzbar).

Rufen Sie unter 0234 - 58749222 an, wir sagen Ihnen gerne wie Sie uns helfen können.

Warum Altersangaben?

Im Vordergrund steht bei einem Theaterbesuch bei Fibo e.v. die Freude am Theater.

Die Inhalte der Theaterstücke sind differenziert und für unterschiedliche Altersgruppen inszeniert.

Was für einen 5 Jährigen lustig und nachvollziehbar ist, wird für einem Dreijährigen als zu spannend erlebt. Überfordern Sie Ihr Kind nicht, vertrauen Sie auf die Erfahrungen der Puppenspieler und halten Sie sich an die vorgegebenen Altersangaben. Ganz im Sinn Ihrer Kinder und einem schönen Theatererlebnis.

5 Dinge die man im Theater nicht darf

Zu spät kommen.

Telefonieren – das Handy ist während der Vorstellung ausgeschaltet.

Fotografieren – Ist jedoch nach der Vorstellung möglich.

Essen oder trinken.

Den Nachbarn, die Nachbarin am Zuschauen oder Zuhören hindern.










Theater das allererste Mal

Wir möchten, dass das erste Mal im Figurentheater für Sie und ihr Kind ein rundum schönes Erlebnis wird.

Unser Theater findet in dichter Atmosphäre statt. Die Spieler und Figuren sind ganz nah und im Unterschied zum Kino stehen bei uns die Figurenspieler als wirkliche Personen vor den Kindern.

Solch ein Theatererlebnis ist für alle Beteiligten ein spannendes Ereignis.

Wir schaffen den Raum Für Sie und Ihre Kinder, an dem Sie sich ungestörrt auf das Geschehen auf der Bühne einlassen können. Jede Aufführung ist einzigartig und das Publikum und die Spieler beeinflussen sich gegenseitig.

Unterstützen Sie uns dabei! Hier einige Tips für Sie:

Wir freuen uns über Klatschen, Lachen, mitfiebern, mal kurz aufschreien oder Nachplappern.

Kommentieren und Erklären ist nicht notwendig. Lassen Sie Ihr Kind selbst das Stück entdecken.

Zuhause können Sie mit Ihrem Kind über das Stück sprechen, Genießen und erleben Sie bei uns das Theaterstück gemeinsam.

Sollte Ihr Kind unruhig werden, nehmen Sie es auf den Schoß, wenn es sich nicht beruhigt, gehen sie bitte leise nach draußen ins Foyer.

NACH OBEN